Linennetzplan Dortmund

Dortmund (D), 2018 (Angebot an die Dortmunder Stadtwerke) 

Wie ein ÖV-Netz dargestellt wird, entscheidet mit über die Intuitivität seiner Nutzung. Die Topologie des Schienennetzes von Dortmund wird hier in ihrer Essenz so einfach wie möglich abgebildet.

Durch klare Geometrie zur besseren Orientierung

Das Dortmunder Stadtbahnnetz basiert auf einem simplen Prinzip, bei dem die Hauptstrecken im Stadtzentrum ein Dreieck bilden und so jede Station im Netz mit einmaligem Umsteigen an einem der drei Eckpunkte erreichbar machen. Dieser Aufbau wird im 60-Grad-Raster optimal dargestellt und Richtungsänderungen in den Linien zur besseren Verfolgbarkeit auf ein Minimum reduziert. Zusammen mit den S- und Regionalbahnlinien ergibt sich ein gut überblickbares Diagramm, in dem durch die klare Erkennbarkeit der Dreiecksstruktur die Feststellung des nötigen Umsteigepunktes ein Leichtes ist. Die hohe Geschwindigkeit, mit der die Stadt auf dem Netz durchquert werden kann, kommt in den sich stets kreuzenden, geraden Linien intuitiv verständlich zum Ausdruck.